Osterfeuer

Osterfeuer

Serie: Kommissar Angermüller
Genre: Romane
ISBN: 978-3-89977-677-51
Die erfolgreiche Kochbuchautorin Trude Kampmann wollte das Osterwochenende mit ihren Freundinnen eigentlich nutzen, um ihnen die Schönheiten ihrer ostholsteinischen Wahlheimat zu zeigen und sie mit eigenen Kreationen aus der Landhausküche zu verwöhnen. Doch die Vorfreude wird getrübt, als auch Margot aus dem Auto steigt, von der sich Trude gewünscht hatte, sie nie wieder zu sehen. Als Margot zwei Tage später, am Morgen nach dem traditionellen Osterfeuerfest, tot im Mühlteich gefunden wird, sind Ruhe und Frieden auf dem malerischen Anwesen endgültig dahin ...

Ein äußerst verzwickter Fall, der dem Lübecker Hauptkommissar Georg Angermüller – ein ruhiger, zur Melancholie neigender Franke, den die Liebe in den Norden verschlagen hat und der einem guten Essen nie abgeneigt ist, – gewaltig auf den Magen schlägt.

Gmeiner Verlag/ Februar 2006

 

Presse / Rezensionen:

Doch nicht nur als Köchin, sondern auch als Schriftstellerin versteht sich Danz auf die richtige Mixtur. Treffsicher nähert sie sich den unterschiedlichen Charakteren, lässt sie häufig in einen ebenso treffenden witzig-saloppen Dialog treten und beschreibt auch kulinarische Ereignisse so, dass einem schon das Wasser im Munde zusammenlaufen kann…

Ute Greber-Dierkes, Lübecker Nachrichten, 13/04/2006 //

 

… spannende Lektüre, die einen bis zum Schluss miträtseln lässt. Der Autorin sind alle Spielarten menschlicher Regungen vertraut, von exquisiten Gaumenfreuden bis zu unkontrollierter Fressgier, ganz zu schweigen von den noch zerstörerischeren Leidenschaften wie Ehrgeiz und Eifersucht …

Ulrike Sarkany, NDR Kultur, Februar 2006 //

 

Es ist eine Geschichte über die Liebe, über wahre und falsche Freundschaft, über Leidenschaft und Leckereien, die uns Ella Danz hier präsentiert…Abgerundet …durch den sympathischen und warmherzigen Kommissar Georg Angermüller, der mit Trude die Leidenschaft für gutes Kochen und Essen teilt und mit Herz und Verstand ermittelt.

Fazit: Lesen, lesen, lesen!!!

Eva May, www.krimi-forum.net, April 2006 //